MountainMinds Studio 2.0

Unser MountainMinds-Studio wird erwachsen… eine Fortsetzungsgeschichte.

MountainMinds Studio Stand 21.03.2021

Wir entwickeln mit Begeisterung neue digitale Formate. Neben den Inhalten wollen wir auch bei Qualität von Bild und Ton stetig besser werden. Selbstverständliche ist eine funktionierende Technik nicht ausreichend für einen guten virtuellen Workshop. Allerdings leisten Kamera, Licht, Mikrofon und Software sowie insbesondere deren Beherrschung einen entscheidenden Beitrag zur wirksamen remote Zusammenarbeit, für überzeugende Vorträge und ganzheitliche Coaching-Sessions.

Weil wir immer wieder gefragt werden, hier ein kleiner Einblick in unser MountainMinds-Studio inklusive Equipment-Liste. Wie bei jedem Technik-Setup ist alles „work-in-progress“ und basiert auf Inspiration von vielen klugen Menschen (eine Übersicht am Ende). Ebenfalls ist unser Aufbau optimiert auf unsere vier Anwendungsfälle:

  1. Key-Notes, virtuelle Konferenzen, Workshops und Coaching-Sessions mit 1 oder 2 Speaker nebeneinander sitzend / stehend (stationär am höhenverstellbaren Schreibtisch aufgebaut) 
  2. Mobiles Setup für alles unter 1. (d.h. Mic, Kamera, Licht passen in einen Rucksack)
  3. Audio-Setup für Podcast-Aufnahmen und Clubhouse-Sessions
  4. Sophias virtuelle Yoga Trainings (mobil nutzbar)

Dieser Blogbeitrag wird fortlaufend aktualisiert und wir freuen uns über Anregungen, Fragen und Verbesserungsvorschläge.

Woher wir kommen

Digitale Formate sind Kernkompetenz bei MountainMinds. Seit vielen Jahren halten wir online Vorträge, organisieren virtuelle Veranstaltungen und designen remote Workshops. Vieles kann mit vorhandener Technik gut bestritten werden. So haben wir lange eine 10 Jahre alte Canon EOS 60D als Webcam genutzt und selbst die Bose QC35 Kopfhörer sind in ruhiger Umgebung vom Klang ok. „Ok“ ist für uns nicht genug und deshalb haben wir vor einigen Wochen mit einem umfassenden Update unserer Studio-Technik begonnen.

Erste Schritte: Neue Kamera, neues Licht

Für den Anwendungsfall „Zwei Speaker vor einer Kamera“ haben wir eine spiegellose Systemkamera mit Gesichtserkennung gesucht, die zwei Köpfe scharf im Auto-Fokus hält. Bisher sind wir sehr zufrieden mit der SONY Alpha 6400 in Verbindung mit einem 16-50mm Objektiv. Das Video-Signal nutzen wir über den HDMI-Out am Schreibtisch via ATEM Mini Pro und unterwegs über Camlink. Mittlerweile steht die SONY platzsparend und sicher auf einem Gravity Goose Schwanenhals-Stativ.

Das Licht der beiden ELGATO Key Lights überzeugt bis 2.800 Lumen und mit praktischer Einstellung der Intensität und Farbtemperatur über das Control Center am MacBook und iPhone. Licht von oben stufenlos dimmbar und ebenfalls in der Temperatur anpassbar erzeugt eine PHILIPS HUE Aurelle Panelleuchte in 60x60cm.

Der Ton macht die Musik

Nach wie vor eine Baustelle, aber wir werden besser: Das BLUE Yeti X schwebt auf einem RØDE PSA1 Gelenkarmstativ mit Adapter auf 5/8-Zoll-Gewinde. Für einen Speaker lässt sich das nah genug an den Mund einstellen, ohne im Kamera-Bild aufzutauchen. Zwei Speaker nebeneinander erfordern immer einen Kompromiss und der Hall wird stärker. Deshalb schauen wir uns noch dezente Headsets mit In-Ears an und haben begonnen, Akustik-Elemente an die Wände zu bauen.

Gute Akustik auf kleinem Raum

An HOFA-Akustik bei Bruchsal haben wir die Raum-Dimensionen sowie die aktuelle Einrichtung geschickt und auf Basis deren Empfehlung Wandsegel bestellt, die die Schallreflexion an den Wänden reduzieren sowie die Nachhallzeiten regulieren sollen. Unterm Schreibtisch stehen zwei kleine Basstraps, die tiefere Frequenzen absorbieren sollen. Bei der Montage kollidieren wir gerade noch mit dem neuen Schreibtisch (neues Befestigungsmaterial ist bereits unterwegs), aber gefühlt ist der Hall im Raum schon besser. Weitere Fortschritte erhoffen wir uns von Headsets und vermutlich werden wir auch das Mikrofon noch mal tauschen.

Ausblick: Was als nächstes kommt

  • Sound 1: Die Akustik-Elemente wollen noch an den Wänden montiert werden und mit den Einstellungen des RØDEcasters sind wir noch nicht zufrieden. Das benötigt mehr Zeit im April für die kommenden Podcast-Aufnahmen. Im Anschluss stehen weiterer Soundcheck mit Thomas und Oliver sowie auf Clubhouse mit Volker an.
  • Video: Aufbau eines Teleprompter (siehe Link zu MJHB unten) und ein größerer Monitor oder 2 Monitore auf Schwenkarmen für ein noch besseres Key-Note-Setting. Ebenfalls steht ein Elgato Greenscreen MT mit 200x180cm Leinwand zur Deckenmontage bereit.
  • Verkabelung und HDMI-Switches: Sobald Teleprompter und neue Monitore stehen, sollen die Kabel ordentlich verlegt werden und eine einfach umzuschaltende Anzeige mittels HDMI-Switches möglich sein.
  • Sound 2: Wenn wir zu zweit vor derselben Kamera präsentieren tendieren wir zum Test von dezenten Speaker-Headsets (siehe oben), ähnlich solchen wie wir sie bei offline Konferenzen in der Vergangenheit genutzt haben.
  • Das mobile Setup benötigt handlichere Beleuchtung und ein kleineres, robustes Tisch-Mikro (vielleicht wird es das RØDE NT-USB Mini). Idealerweise finden wir bei der Beleuchtung eine Möglichkeit, diese auch für Sophias virtuelle Yoga-Sessions zu nutzen
  • Ein Technik-Regal mit geschlossener Front soll Ende April / Anfang Mai geliefert werden und wird den Hintergrund ruhiger wirken sowie das mobile Equipment verschwinden lassen. Voraussichtlich werden wir dort auch die ein oder andere Ambiente-Beleuchtung integrieren für eine stimmige Atmosphäre bei Vorträgen.
Detail-Blick auf Kameras und Mikro

Aktuelles Setup

Liste wird fortlaufend ergänzt inkl. Direkt-Links* zu den verwendeten Produkten. Die notwendigen Kabel sind nicht aufgeführt

Computer

  • MacBook Pro 2020 13″ mit 2,3 GHz i7 und 16GB
  • MacBook Pro 2021 13″ mit M1 und 16GB
  • Mac mini 2021 M1 mit M1 und 16GB

Video

Audio

Licht

Akustik

Software

  • MURAL ist unser liebstes Whiteboard-Tool und bietet ein hilfreiches Consultant-Network für die kreative Remote-Zusammenarbeit mit Kund:innen
  • ZOOM oder MICROSOFT TEAMS für Web-Konferenzen und Workshops, die Interaktion mit Chat und Break-Outs erlauben (weniger gerne nutzen wir WebEx, GoTo Meeting & Co)
  • STREAMYARD zum Streamen
  • BLACKMAGIC DaVinci Resolve für Videoschnitt
  • VEERTLY mit JITSI und WONDER für große interaktive online Konferenzen

Schreibtisch, Hintergrund und Halterungen

Mobiles Setup (passt in einen Rucksack)

Inspiration

Bei wem wir abschauen und wem wir gelungene Experimente verdanken

Blick von vorne. Oben an der Dachschräge die Panelleuchte von Philips.

Update 27.03.2021: Akustik Wandsegel & Green Screen hängen

Heute haben wir die 5 Wandsegel von HOFA rund um den Schreibtisch und den 200x180cm Green Screen von ELGATO montiert. Regal und Couch werden noch getauscht, die neuen Möbel lassen noch bis Mai auf sich warten. Dafür werden wir uns nach Ostern dem Thema Sound widmen, weitere Mikrofone testen und schauen was wir aus dem RØDEcaster noch so rausholen können. Akustik-Test folgt. Einige Bilder vom heutigen Werk in der Gallerie

* wir experimentieren mit Affiliate-Links bei Thomann (v.a. Mikro- und Audio-Technik) und Amazon (der ganze Rest).

Veröffentlicht in