Verschwende niemals eine Krise – Die digitale Transformation bei Daimler Mobility [Keynote Sophia Rödiger, ISPO]

Krisen kommen und gehen. Sie verlangen radikale Wege zu gehen, um sich den neuen schwierigen Verhältnissen anzupassen. Sophia Rödiger, Leitung der Global Transformation bei Daimler Mobility & Co-Founder von MountainMinds, gibt im Rahmen der ISPO Re.Start Days Einblicke, wie das Tochterunternehmen der Daimler AG die digitale Transformation in Zeiten der Corona-Krise vorantreibt und wie andere Organisationen diesen Wandel nutzen können.

Die drei Ebenen – So gelingt eine erfolgreiche Transformation

Laut Sophia Rödiger muss eine Organisation auf drei Ebenen analysiert werden, um eine Krise nutzen zu können. Niklas Luhmann nennt diese: Schauseite, Formalstruktur und Informalität. Eine erfolgreiche Transformation erfordert neue radikale Verhältnisse in allen drei Gebieten. Diese Gebiete sind in verschiedenen Unternehmensformen zwar unterschiedlich stark ausgeprägt, aber in nahezu allen vorhanden und deshalb ein wichtiger Teil eines jeden Wandels.

Lesen Sie den gesamten Bericht der ISPO und blicken noch tiefer in die Erkenntnisse nachhaltiger Transformationen:

https://www.ispo.com/unternehmen/verschwende-niemals-eine-krise-die-digitale-transformation-bei-daimler-mobility